Der Termin steht fest!
6. bis 10. März 2024

Eine richtig schöne Messe mit vielen Ausstellern, jede Menge Programm und Aktionen, sehenswerten Sonderschauen und etlichen Möglichkeiten, sich mit Freunden, Familie und Partner oder Partnerin zut reffen und eine schöne Zeit zu erleben - das soll sie werden, die Wirtschafts- Informations-und Regionalausstellung WIR 2024. 

Der Termin für die beliebte Messe wurde auf den Zeitraum vom 6. bis 10. März 2024 festgelegt. Der Messebeirat, bestehend aus den Wirtschaftsvereinigungen/-initiativen Aschberg, Dillingen, Gundelfingen, Höchstädt, Lauingen, Wertingen, hat sich diesbezüglich mit Landrat Markus Müller getroffen und ihn zum Schirmherrn ernannt. Es ist eine Besonderheit in Bayern und darüber hinaus, dass sechs wirtschaftliche Zusammenschlüsse eine gemeinsame Veranstaltung in dieser Größenordnung an einem zentralen Ort durchführen und das bereits seit über 20 Jahren und mit großem Erfolg sowie starkem Zuspruch aus der Bevölkerung. 

Der Landkreis Dillingen a. d. Donau war den Wirtschaftsvereinigungen in dieser Zeit immer ein wichtiger Partner und Unterstützer. Landrat Markus Müller führt die gute Tradition weiter und übernimmt das Amt des Schirmherrn gerne von seinem Vorgänger Leo Schrell.

Alle Beteiligten freuen sich darüber, dass die Pandemie und all ihre einschränkenden Maßnahmen der Vergangenheit angehören und die WIR 2024 in gewohnter Weise stattfinden kann. Die Planungen dafür laufen bereits auf vollen Touren. 

Auf dem Foto von links: Thomas Wagner (Vorsitzender der WV Aschberg), Fabian Weiss (Vorsitzender der WV Höchstädt), Hans Moraw (Vorsitzender der WV Wertingen), Landrat Markus Müller, Alois Jäger (Vorsitzender der Lauinger Wirtschaftsinitiative), Bernhard Schalk (Vorsitzender der WV Gundelfingen), Manuel Schuster (stellvertretender Vorsitzender WV Aschberg), Karl Aumiller (Geschäftsführer der WV Dillingen), Josef Albert Schmid (Projektleiter WIR 2024)

Beitrag der Donau-Zeitung

Jetzt. Hier. WIR.
Grußwort der WV Vorsitzenden